URL: www.skfbayern.de/presse-aktuelles/presse/sozialdienst-katholischer-frauen-skf-in-bayern-waehlt-neuen-landesvorstand-035e101a-1ad9-4561-8714-e
Stand: 13.11.2018

Pressemitteilung

Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in Bayern wählt neuen Landesvorstand

Die bayerischen Ortsvereine des Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) haben auf ihrer Delegiertenversammlung am 14. Mai 2007 in Würzburg einen neuen Vorstand gewählt.

Die zukünftige Vorsitzende der SkF Landesstelle Bayern ist Elisabeth Maskos. Sie ist zugleich Vorsitzende im SkF Schweinfurt.
Die weiteren Vorstandsmitglieder im neuen Landesvorstand sind : Rita Daigeler (SkF Würzburg), Leopoldine Grupp (SkF München), Doris Hallermayer ( SkF Augsburg), Jutta Schneider-Gerlach (SkF Aschaffenburg).

Margarete Richardi, die 13 Jahre als Vorsitzende die Geschicke des Landesverbandes bestimmte, stellte ihr Amt zur Verfügung, um es, wie sie sagte, „in jüngere Hände zu legen.“

Margarete Richardi wurde in der anschließenden   Landestagung des Verbandes für ihre herausragenden Verdienste um den Verband, insbesondere für ihren Einsatz zum Schutz des ungeborenen Lebens gewürdigt. Als Zeichen ihres außerordentlichen ehrenamtlichen Engagements auf Landes- und   Bundesebene über viele Jahre hinweg wurde ihr die „Goldene Ehrennadel des Sozialdienst katholischer Frauen“ verliehen.

Die Delegierten der Ortsvereine und die Mitarbeiterinnen der Landesstelle Bayern freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand und sind zuversichtlich, dass die Kontinuität und Qualität der Arbeit des SkF auch unter diesem fortgesetzt wird.

München, 16. Mai 2007

Monika Meier-Pojda
Geschäftsführerin
SkF Landesstelle Bayern