URL: www.skfbayern.de/veranstaltungen/aktuelle-fortbildungen-veranstaltungen/weibliche-genitalverstuemmelung-8084f09e-a13c-4631-a016-f2ef899bd305
Stand: 22.10.2018

Anmeldefrist:

20. Dezember 2019

  • 4. Februar 2020

Weibliche Genitalverstümmelung

Am Fachtag werden Hintergründe zu der tradierten Gewaltform der Genitalverstümmelung vermittelt sowie medizinische Aspekte zu rekonstruktiven Maßnahmen und Schwangerschaft beleuchtet. Ebenso geht es darum Betroffene als besonders schutzbedürftige Geflüchtete zu begreifen und sich der Herausforderung in der Gesprächsführung zu stellen. Dabei werden die gesellschaftlichen Dynamiken in den Herkunfts-ländern und deren Auswirkungen in der Migration in den Blick genommen.

Daran anschließend werden Gefährdungseinschätzung und Umsetzung wirksamer Präventionsmaß-nahmen im Kinderschutz thematisiert.

Der Fachtag hat zum Ziel, grundlegendes Wissen zu vermitteln und sicheres Handeln im Umgang mit Betroffenen und Gefährdeten zu ermöglichen.

Zielgruppe

Fachtag für Fachkräfte aus der Schwangerenberatung und den Frauen-häusern

Max. Teilnehmerzahl

16 Personen

Kosten

inkl. Imbiss und Getränke: 110 Euro
(für ehrenamtliche und berufliche Mitarbeiter*innen des SkF 99 Euro)

Referent(in)

Simone
Schwarz

Geschäftsführerin SAIDA International e.V. und Bildungsreferentin

Leipzig


Download

Weibliche Genitalverstümmelung